Archiv der Kategorie: unkuhles

Sag zum Abschied „Lousy Service“ II

Inspiriert von einem Artikel in der aktuellen brandeins nutze ich die Chance um meinen Frust über den Service zweier bekannter Unternehmen niederzuschreiben. Fangen wir an mit O2 – dem Telekommunikationsanbieter.

Mein vor kurzem erfolgter, temporärer Umzug nach Hamburg führte dazu, dass ich momentan keinen Festnetzanschluss habe. Den wollte ich mir für knapp 6 Monate Aufenthalt in Hamburg auch nicht einrichten. Entschluss gefasst: UMTS-Internet sollte es sein. Das Angebot von 5 GB Traffic pro Monat bei meinem Anbieter O2 für 25 Euro/Monat fand ich akzeptabel – und buchte das dementsprechende Internet-Pack. Nach 3 Tagen (in denen ich seeeehr langsam unterwegs war und mich ebenso langsam fragte ob das tatsächlich UMTS Geschwindigkeit ist) bekomme ich eine SMS des „credit service“: Ich möge mich doch einmal unter der angegebenen Telefonnummer melden. Ab da keine Einwahl ins Internet mehr möglich.  Am nächsten Morgen nutze ich die Chance und rufe beim „credit service“ an. Die nette Dame am Telefon teilt mir mit, dass ich in 3 Tagen 650 Euro an Datentransfer-Gebühren verursacht hätte. Mein Hinweis auf das gebuchte Internet-Pack wird verstanden sowie verarbeitet und mir wird versichert, dass die Rechnung wieder berichtigt wird. Aus was für einem Grunde auch immer war das Paket nicht aktiviert worden – und ich deswegen auch so verdammt langsam im Netz unterwegs. Gut – der Fehler wurde sofort berichtigt und ich war glücklich… bis die Rechnung kam.

Auf der fanden sich dann, zusätzlich zu den Grundkosten für das Internet-Pack, immer noch Kosten, die eigentlich durch Selbiges abgedeckt sein sollten. Außerdem hatte man mir den langatmigen Anruf bei der Credit-Service Hotline voll berechnet und meine 200 Euro Gutschrift (für ein nicht genommenes neues Handy bei Vertragsverlängerung Anfang dieses Jahres) wurde nicht nachvollziehbarerweise erheblich kleiner. Neuer Anruf bei der Hotline. Böse Überraschung: Als Internet-Kunde hat man nicht nur Vorteile, sondern kommt auch in den Genuß einer teuer zu bezahlenden Sonder-Hotline (und bekommt im Laden keinen Service). DAS hatte man mir bei der Vertragsverlängerung dann leider verschwiegen. Vorläufiges Ende vom Lied: Die Gebühr für den Anruf bei der Credit-Service-Hotline wurde zurückgebucht. Die ungerechtfertigten Gebühren für den Datentransfer ebenfalls. Auf einen Rückruf bez. meiner 200 Euro Gutschrift warte ich schon seit Wochen… und auf der nächsten Rechnung werde ich die Kosten für den Anruf bei der Hotline für Internet-Kunden finden. Wetten dass…???

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter unkuhles