Netzwerke und ihre Effekte…

Robert Basic hat darauf hingewiesen: Andreas Göldi hat sich in einem längeren Beitrag auf medienkonvergenz.com mit den vor allem im Umkreis der Web 2.0 Startups immer wieder beschworenen Netzwerkeffekten auseinandergesetzt. Ich bin auf Roberts Einwände gespannt, für mich als relativer Neuling in der theoretischen Auseinandersetzung mit social networks/social software war Andreas‘ Beitrag mehr als interessant. Ich empfehle jedem die Lektüre und ziehe für meinen Teil u. a. folgenden Schluss aus seinem Beitrag:

Andreas hat sich in seinem Beitrag insbesondere mit dem realen, ökonomischen Wert beschäftigt, welcher sich aus den Netzwerkeffekten (angeblich) ziehen lässt. Zwischen den Zeilen klingt es aber an: Der reale soziale Wert steigt insbesondere bei den sozialen Netzwerken des Web 2.0 für jeden Einzelnen, auch bei starkem Wachstum des Netzwerkes insgesamt, ebenso nicht exponentiell an. Ich möchte behaupten: MySpace, Facebook und Co. erleichtern dem Durchschnittsnutzer im Regelfall die Pflege real bereits bestehender Beziehungen – um jedoch die Freunde der Freunde kennenzulernen (womit ja u. a. die Lokalisten so gerne werben) erfordert es nicht weniger soziale Arbeit als im realen Leben.

Da dieses jetzt meine Aufmerksamkeit erfordert, später mehr. Kommentare erwünscht!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Social Software

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s