kurz notiert…

US-Bürger glauben, dass Bush sie belügt

Welt Online berichtet heute über eine Studie des Fachmagazins Foreign Affairs, nach der von 1013 befragten US-Bürgern im Februar dieses Jahres 84% „über die derzeitige Lage der USA in der Welt besorgt seien.“ 82% glauben gar, dass die Welt für die USA und ihre Bürger immer gefährlicher werde. 68% gehen schließlich davon aus, „dass das Ausland eine negative Meinung von den USA habe.“ Wirklich interessant:

Mit dem Gefühl der Bedrohung geht ein tiefes Misstrauen in die Außenpolitik der eigenen Regierung einher: 59 Prozent gehen nach eigenen [sic!] Bekunden davon aus, dass die Regierung von US-Präsident George W. Bush sie in außenpolitischen Fragen belüge.“

Hab ich also doch noch eine politische Gemeinsamkeit gefunden.  

Bei tiefergehendem Interesse: Die Studie mit dem Titel „Confidence in U.S. Foreign Policy Index“ findet sich hier.  

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, USA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s